Berlin Circus Festival

Festival

Berlin Circus Production präsentiert
Di
29.
08.
17

Die Kurzstücke

Drei Shows - Ein Abend - Race Horse Company / Lazuz / Noos

Die Kurzstücke RHC Lazuz
Die Kurzstücke
1  –  2  –  3
Ein wunderbarer Abend!

Wir präsentiern euch drei wunderbare Kurzstücke, so unterschiedlich wie vielfältig. Jedes Stück dauert etwa 30 Minuten und erlaubt euch den zeitgenössischen Circus in all seinen Facetten kennenzulernen.

MOTOSIKAI - Race Horse Company

Schlagzeuge schmettern, Männer fliegen über einen Van, das Publikum ist exktatisch!

Der sich von Ort zu Ort bewegende Van enthält drei Circuskünstler, verdrehten Humor, Sprünge auf dem Schleuderbrett, Akrobatik, einen Cyborg und unendlich viele Überraschungen. Mit nicht endend wollender Kraft bewegt sich die Show durch eine absurde Abfolge von Geschicklichkeiten und atemberaubender Action.

“Motosikai” ist eine Parodie von sich selbst und bringt Klang und Vergnügen für alle Arten von menschlichen Lebensformen.

Die Race Horse Company wurde 2008 gegründet mit dem Ziel kompromisslose, persönliche und neuartige Circus-Shows zu entwickeln. Seit Ihrem entstehen hat die RHC sechs zeitgenössische Cirkusvorstellungen und drei Kabarets produziert. Ihr ultimatives Ziel ist nichts weniger als die Weltherrschaft.

Lazuz

Die Show LAZUZ ("sich bewegen" auf Hebräisch) ist ein Einblick in die Geschichte von zwei Jungs. Einer von ihnen ist ein Jongleur, der von seiner Welt der fliegenden Gegenstände besessen ist, die er erforscht und manipuliert, um sich auszudrücken. Der andere ist ein Akrobat, mit dem Verlangen zu spielen, sich zu bewegen und dadurch zu kommunizieren.

Zuerst könnte man denken, dass sie nichts gemeinsam haben. Ihre Begegnung ist weit davon entfernt, perfekt zu sein, gefüllt mit Missverständnissen, Fragen und Unbeholfenheit. In der Tat, ist ihr Aufeinandertreffen eine berührende Komplizenschaft - als ob sie erst durch das Licht, das sie aufeinander reflektieren, ihr volles Potenzial aufdecken können. Ihre Neugier führt sie dazu, einen Weg zu Verständnis und Freundschaft zu entdecken.

Wir werden Zeugen von einem nonverbalen Aufeinandertreffen, das aus Unwissenheiten sowie der Erforschung und Leidenschaft für Bewegung und Freiheit besteht. Ihre Beziehung wird in der Show verkehrt, umgedreht und verändert. Die beiden sind in einem Zustand der konstanten Bewegung, im Inneren sowie nach Außen.

Ron ist ein virtuoser Jongleur, dessen Fähigkeiten weltweit geschätzt werden, Itamar ein besonderer Akrobat, dessen Arbeit in renommierten Compagnien gefragt ist. Beide spielen neben ihrem Duo in großen und bekannten Companies und touren dabei durch die ganze Welt.

Noos

Durch den Circus und die Artistik fand unser erstes Treffen statt und unsere Körper begonnen aufeinander zu hören. Zwei Körper, die wagen sich zu manipulieren, unschuldig, leidenschaftlich, fröhlich und manchmal kräftig. Eine freudiges Ja-Wort einander mit Finesse und Brutalität zu vertrauen.

Justine et Frederi sind ein professionelles Hand-zu-Hand Duo, das in unglaublicher Perfektion und Anmut eine äußerst sensible neue Sprache entwickelt. Mit ihrem Stück „Noos“, von der internationalen Presse gefeiert, sind sie so etwas wie der Geheimtipp des diesjährigen Festivals. Selten hat man Artisten auf so faszinierende Weise miteinander arbeiten sehen.
Di 29.08.2017   Berlin
Tempelhofer Feld
Showticket
Normal
19,50 €
 
 
Ermäßigt: Arbeitslose, Kinder, Menschen mit Behinderung, Rentner, Schüler, Studenten
14,00 €
 
 
Den Ermäßigungsnachweis bitte am Einlass bereithalten und vorzeigen. Bei fehlendem Nachweis ist die Differenz zum Normalpreis an der AK nachzuzahlen.
Kinder bis 12 Jahre
9,00 €
 
 
Für Kleinkinder ist der Eintritt frei.
Einlass: 17:00  –  Beginn: 19:00  –  Anfahrt
 
Allgemeine Zahlungsmittel

Kreditkarte Cc_logo_master Cc_logo_visa Cc_logo_american_express
Vorkasse
SEPA Bankeinzug

Festival

Sa
26.
08.
17
Analog

Analog

Finale
Ticketpreis 9,00 - 19,50 €

Festival

Fr
01.
09.
17
Fauna

Fauna

Fauna
Ticketpreis 9,00 - 19,50 €
News und Updates zu allen Veranstaltungen, Konzerten und Tourneen: Folge Tickets.de auf Twitter.